Warum das LCC zur Apotheke wird
1 Minute Lesezeit

Warum das LCC zur Apotheke wird

Wir haben Gisela Ausbüttel gefragt, warum es für eine erfolgreiche Apotheke mehr als die Beratung in der Apotheke braucht und sie Kunden abends ins LCC einladen – nach Apothekenschluss.

Gisela und Ulrich Ausbüttel sind Apotheker aus Leidenschaft. Ihre Heimat ist Dortmund. In vier Apotheken beraten und unterstützen Sie aktuell gemeinsam mit Ihrem bestens ausgebildeten Team Ihre Kunden. Sie selbst sind fester Kunde im LCC, der Veranstaltungsetage von Lensing Media in Dortmund.

Wir haben Sie gefragt, warum es für eine erfolgreiche Apotheke mehr als die Beratung in der Apotheke braucht und sie Kunden abends ins LCC einladen – nach Apothekenschluss.

Nach Apothekenschluss laden Sie Ihre Kunden als Gäste ins LCC ein. Warum sind Kunden-Veranstaltungen für Sie so wichtig?
Gisela Ausbüttel: Der direkte Kundenkontakt ist durch nichts zu ersetzen. Wir erreichen so unsere Zielgruppe direkt und können wichtige Gesundheitsinformationen in einem breiteren Kontext darstellen. Mit Tiefe und Zeit. Schließlich schafft eine gute Beratung Vertrauen und lässt den zufriedenen Kunden wiederkommen.

Was hebt Sie von Online-Apotheken im Kundenservice ab? 
Persönlichkeit, Individualität, Authentizität. Anders gesagt: Wir stehen für das gerade, was wir tun. Bei der Reaktionszeit schlagen wir jeden Shop – und das schon seit Generationen! Beraten, bestellt, geliefert.

Was nehmen Ihre Kunden bei Vorträgen im LCC mit nach Hause?
Eine sehr familiäre Atmosphäre – man hat das Plenum für den Vortrag und beim Ein- und Ausgang im Foyer die Möglichkeit für Einzelgespräche. Die Räume sind professionell und persönlich zugleich.

Ist das LCC für Sie der richtige Ort für eine Kundenveranstaltung?
Auf jeden Fall! Gut erreichbar, wundervolles Ambiente, neudeutsch: „place to be“.

Gisela Ausbüttel,
Inhaberin Ausbüttels Apotheken

 

 

Verantwortliche für dieses Projekt:

Birgit Schlomberg
Event- und Projektmanagerin
LCC l Events l Marke