Robert Dembinski mag das Gefühl, wenn etwas voran geht.
1 Minute Lesezeit

Mitarbeiterstories

Robert Dembinski mag das Gefühl, wenn etwas voran geht.

Als ich mich 2016 bei Lensing Media beworben habe, wusste ich nicht, worauf ich mich einlasse. Lensing Media? Das hatte ich noch nie gehört.

Obwohl ich als Kind des Ruhrgebietes und lokal interessierter Mensch eigentlich genau in die Zielgruppe passte. Doch je genauer ich mich mit Lensing Media beschäftigte, desto vertrauter wurden mir die einzelnen Marken: coolibri, Radio 91.2, Ruhr Nachrichten. Alles Marken, mit denen ich in meinem Leben schon in Berührung gekommen war. Und so war es für mich ganz logisch bei Lensing Media anzufangen, ein Schritt, den ich bis heute nicht bereut habe.

Ich habe als Projektmanager in der Geschäftsleitung angefangen, doch als technikverliebten Menschen zog es mich vom Pressehaus am Westenhellweg schnell in die Druckerei nach Dortmund-Kley. Dort stehen die schweren Maschinen, die vom Mitgliedermagazin des BVB bis zu den Lensing Media Flyern alles drucken, verarbeiten und versenden können.

Der beste Moment des Tages ist es, wenn ich morgens durch einen langen (meist dunklen) Flur in die große Produktionshalle komme. Dann prasseln Produktionslärm, Gerüche und helles Licht auf mich ein und ich bekomme sofort das Gefühl, dass es voran geht.

Als Geschäftsführer von Lensing Druck ist es mir besonders wichtig, dass sich alle Mitarbeiter mit dem Unternehmen und mit unseren Produkten identifizieren können. Nur so entsteht nachhaltige Qualität, die unsere Kunden auch spüren können. Mindestens genauso wichtig ist die Freude an der Arbeit, das Engagement und der Wille zur Weiterentwicklung, den ich bei mir selbst und meinen Mitarbeitern fördern will.

Das Unternehmen ist eine große Familie, und in einer Familie sind alle Mitglieder gleich wichtig. Egal ob Drucker, Sachbearbeiter, Controller, Buchbinder, Logistiker oder Staplerfahrer, jeder Mitarbeiter trägt seinen Teil zu einem großartigen Produkt und Service bei.
Weil genau das funktioniert, bin ich stolz bei Lensing Media zu arbeiten.