Die ersten Wochen in meiner Ausbildung bei Brief und mehr
1 Minute Lesezeit

Mitarbeiterstories

Die ersten Wochen in meiner Ausbildung bei Brief und mehr

Lukas Behrens ist Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement bei Brief und mehr in Münster. Im Interview berichtet er über seine ersten Wochen in seiner Ausbildung.

Erzähl uns ein bisschen was von dir…

Ich bin Lukas Behrens, bin 18 Jahre alt und komme aus Münster. Ich bin sehr sportbegeistert, spiele sehr gerne Tennis und gucke am liebsten Fußball live im Stadion von Preußen Münster.

Wie waren deine ersten Wochen?

Schon bei meinem Bewerbungsgespräch und der Vertragsunterzeichnung habe ich gemerkt,  dass mir das Unternehmen sehr gefallen wird. Die Mitarbeiter waren sehr nett und haben einen positiven Eindruck auf mich gemacht. Als ich dann am 01.08. meinen ersten Tag hatte, haben sich meine Vermutungen bestätigt. Alle Kolleginnen und Kollegen haben mich sehr gut aufgenommen und mir meine ersten Tage sehr leicht gemacht. Schon nach kurzer Zeit wurden mir verantwortungsvolle Aufgaben anvertraut, die ich erledigen durfte. Ich habe Veranstaltungen mit geplant und durfte Brief und mehr auf mehreren Veranstaltungen an unserem Messestand präsentieren.

Was waren deine ersten Stationen bei Brief und mehr?

In der Zeit meiner Ausbildung wechsle ich alle drei Monate die Abteilung, um am Ende der Ausbildung das Unternehmen perfekt kennengelernt zu haben. Auch Lensing Media werde ich im Laufe meiner Ausbildung kennenlernen und werde dort eine Zeit lang eingesetzt.

In der ersten Woche meiner Ausbildung habe ich alle Abteilungen von Brief und mehr einmal im Durchlauf besucht, damit ich einen ersten Überblick bekomme. Besonders interessant war es für mich, den Arbeitsalltag eines Zustellers und Abholers kennenzulernen, bevor es für mich in den Büroalltag ging. Meine erste Ausbildungsstation ist die Abteilung „Assistenz der Geschäftsführung, Unternehmenskommunikation und Marketing“.

Was macht den Alltag eines Auszubildenden so spannend?

Ich komme jeden Tag sehr gerne zur Arbeit. Die Arbeit hier macht mir viel Spaß. Jeden Tag neue und spannende Aufgaben, seien es neue Veranstaltungen, die geplant werden müssen oder Ausschreibungen, die wir gewinnen möchten. Jeder Tag ist abwechslungsreich und voller Informationen, die mich mein Wissen erweitern lassen.